Positioning eines Start Up-Unternehmens oder das eigene „Harvard“ finden

Kürzlich diskutierte ich mit den zwei Gründern eines Start up-Unternehmens über die zukünftige strategische Ausrichtung dieses Unternehmens und damit auch ganz klar über die strategische Markenpositionierung. Mein zentraler Ratschlag dabei: „Finden Sie Ihr „Harvard“.

Von Facebook lernen

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Al Ries, Branding, Fokussierung, Geschäftsmodell, Handel, Innovation, Internet, Management, Marke, Markenführung, Markenfokus, Markenhistorie, Markenpositionierung, Markensicht, Marktführerschaft, Positionierung, Positioning, Wahrnehmung, Wettbewerb, Zukunft | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

„Die Zukunft gehört allen“ oder ein weiterer Slogan ohne Positionierungs-Potenzial

Mit Sicherheit gibt es heute so gut wie kein Marken- oder Marketingpapier, in dem nicht das Wort Position oder Positionierung vorkommt. So besitzt Google die „Suchmaschinen“-Position, BMW die „Fahrfreude“-Position oder Geox die „Atmet“-Position. Das Ziel dabei ist es, den eigenen Markennamen mit einem verbalen Konzept, im Idealfall mit einem Wort unauslöschlich im Gedächtnis der Kunden zu verankern.

„Einen Slogan hämmern“ ist zu wenig

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Al Ries, Branding, Fokussierung, Kommunikation, Marke, Markenführung, Markenname, Markenpositionierung, Markenslogan, Marketing, Marktführerschaft, Opel, Positionierung, Positioning, Slogan, Wahrnehmung, Werbung, Wettbewerb, Zukunft | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Jack Trout stirbt mit 82 und wird trotzdem im Marketing ewig weiterleben

Nur wenige Wirtschaftsbücher verkaufen mehr als zwei Millionen Exemplare. Nur wenige Wirtschaftsbücher haben über 37 Jahre eine echte Relevanz und werden immer noch nachgedruckt. Eines dieser Bücher ist „Positioning: The Battle for Your Mind“ von Al Ries und Jack Trout.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Al Ries, Laura Ries, Marketing, Positionierung, Positioning, Slogan, Wahrnehmung, Werbung | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 1 Kommentar

Einen Slogan emotionalisieren oder was Martin Schulz von Maoam lernen könnte

Vor einiger Zeit, besser am 3. März dieses Jahres schrieb ich in einem Kommentar für Absatzwirtschaft.de: „… Martin Schulz hat mit dem Thema ‚Gerechtigkeit‘ einen klaren Markenfokus, den er weiter bis zur Bundestagswahl im September dramatisieren und emotionalisieren kann.“ Nur wie es aktuell aussieht, ist der Anfangsschwung von Martin Schulz für die SPD endgültig verpufft.

Emotionen wecken

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Fokussierung, Kommunikation, Marke, Markenfokus, Marketing, Politik, Positionierung, Slogan, Wahlkampf, Werbung | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , | 1 Kommentar

Shöpping.at oder die dreifach gefährliche Strategie der Österreichischen Post AG

„shöpping.at, das ist der neue Online-Marktplatz der Österreichischen Post AG. Unser Ziel ist es, zusammen mit Ihnen und unseren Händlern, den Online-Handel rot-weiß-rot mitzugestalten. Ihr Einkauf bei shöpping.at, und damit bei österreichischen Unternehmen, fördert die heimische Wirtschaft und sichert Arbeitsplätze in Österreich. Und Sie müssen bei uns weder auf internationale Marken und Produkte, noch auf österreichische Originale verzichten.“ So heißt es aktuell auf der Website von Shöpping.at. Auf den ersten Blick mag dies nach einer tollen Idee aussehen, aber das Ganze hat aus Markensicht drei Haken.

Haken 1: Zu unspezifisch
Weiterlesen

Veröffentlicht unter Branding, Geschäftsmodell, Globalisierung, Handel, Internet, Marke, Markenführung, Markenfokus, Markenpositionierung, Markensicht, Positionierung, Wahrnehmung, Wettbewerb, Zukunft | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Die griechische Joghurt-Tragödie oder ein Markenlehrstück in drei Akten

Eine der wichtigsten konzeptionellen Ideen im Marketing ist das Gesetz der Dualität. Es besagt, dass langfristig in so gut wie jedem Markt zwei dominante Marken letztendlich das Geschehen bestimmen. Typische Markenduelle sind heute etwa iPhone von Apple versus Samsung Galaxy, Amazon versus Alibaba, Parship versus ElitePartner, Mercedes-Benz versus BMW, Coca-Cola versus Pepsi-Cola, Visa versus Mastercard, McDonald’s versus Burger King oder Boeing versus Airbus.

Akt 1: Chobani kopierte Fage

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Branding, First Minder, First Mover, Kommunikation, Marke, Markenaufbau, Markenführung, Markenlektion, Markenpositionierung, Marketing, Marktführerschaft, Positionierung, PR, Werbung, Wettbewerb | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 1 Kommentar

Gegen die Regeln oder eine andere Art der Spitzenkandidatur

Wie es aussieht, steht Österreich nach dem Rücktritt von Vizekanzler, Wirtschaftsminister und ÖVP-Obmann Reinhold Mitterlehner vor einer Nationalratswahl im Herbst dieses Jahres. So stehen alle Zeichen aktuell auf Wahlkampf.

Duell der Parteien

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Branding, Image, Markenführung, Politik, Positionierung, Wahlkampf, Wettbewerb, Zukunft | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Die falschen Vorbilder oder der Faktor Glaubwürdigkeit beim Slogan

Immer wieder höre ich in Beratungsprojekten oder auch in Gesprächen nach Vorträgen oder Seminaren folgenden Satz: „Wir bräuchten auch so einen emotionalen Slogan wie etwa „Just do it“ von Nike, „I’m loving it“ von McDonalds oder „Taste the feeling“ von Coca-Cola.“ Meine Antwort darauf in den meisten Fällen: „Sie sind nicht in derselben Position wie Nike, McDonald’s oder Coca-Cola.“

Der oberste Job eines Slogans

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Branding, Image, Marke, Markenführung, Markenpositionierung, Markenslogan, Positionierung, Slogan, Wahrnehmung, Werbung, Wettbewerb, Zukunft | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 3 Kommentare

Die Siri Markenlektion oder was auch Apple heute von Steve Jobs lernen kann

Vor 10 Jahren präsentierte Steve Jobs das erste iPhone. Damals war Apple als Marke laut Interbrand 11,04 Milliarden US-Dollar wert. Heute (Stand 2016) ist Apple laut Interbrand mit 178,12 Milliarden US-Dollar die wertvollste Marke der Welt. Der Großteil dieses Wertzuwachses kommt sicher aus dem Erfolg des iPhones. Bislang wurden so in Summe laut Wikipedia 15 verschiedene iPhone-Modelle inklusive den aktuellen Modellen iPhone 7 und iPhone 7 Plus vorgestellt. Nur eine diese Präsentationen, wenn man von der Erstpräsentation im Januar 2017 absieht, stach dabei besonders hervor, nämlich die des iPhone 4s.

Eine besonders herausstechende Präsentation

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Branding, Fokussierung, Innovation, Management, Marke, Markenführung, Markenlektion, Markensicht, Markenwert, Marktführerschaft, Wahrnehmung, Wettbewerb, Zukunft | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Man kann alles positionieren, aber …

Nach meinen Vorträgen werde ich immer wieder gefragt, ob diese Marken- und Positionierungsprinzipien für alle Unternehmen gelten? Meine Antwort darauf lautet: „Ja!“ Da diese Prinzipien auf der Wahrnehmung der Menschen beruhen, gelten diese für Konzerne, für Ein-Personen-Unternehmen, für b2c, für b2b, für Non-Profitorganisationen, für Produkte, für Dienstleistungen, für Events, Städte, Länder, für Parteien, für Themen und Anliegen, für den Mittelstand, für jede Person, die zur Marke werden möchte.

Eine große Einschränkung

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Branding, Fokussierung, Kommunikation, Marke, Markendehnung, Markenführung, Markenfokus, Markenpositionierung, Marketing, Positionierung, Refokussierung, Wahrnehmung, Werbung, Zukunft | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 4 Kommentare