Schlagwort-Archive: Originalposition

Wahre Schokolade oder der mentale Kontext entscheidet über Sinn oder Unsinn eines neuen Slogans

Am 6. April dieses Jahres lautete eine Headlinie im Horizont Österreich: „Suchard will sich abheben“. Um dies zu erreichen, verpasste Mondelez der Marke einen neuen Slogan, nämlich „Wahre Schokolade“. Dazu erklärte die betreuende Agentur Isobar, dass dies „ein charmanter Seitenhieb … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Al Ries, Branding, Marke, Markenführung, Markenpositionierung, Markenslogan, Positionierung, Positioning, Repositionierung, Slogan, Wahrnehmung, Werbung, Wettbewerb, Zukunft | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 1 Kommentar

Der Ruf des Kuckucks und der Ruf der Marke

Im April des letzten Jahres erschien in England das Buch „The Cuckoo’s Calling“ (Der Ruf des Kuckucks) des Autors Robert Galbraith. Das Buch bekam durchwegs gute Kritiken und verkaufte in den ersten 3 Monaten 1.500 gedruckte und 7000 elektronische Exemplare. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Markenführung, Markenfokus, Markenpositionierung | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Ricola oder die doppelte Macht der Originalposition

Egal ob in der Musik oder auch in der Kunst wir schätzen Originale spontan höher ein als Kopien. Ein Elvis-Imitator mag objektiv eine bessere Stimme als Elvis Presley haben, aber er wird nie Elvis Presley werden. Genau das gilt auch … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Markenführung, Markenpositionierung, Markenslogan, Werbung | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 1 Kommentar