Schlagwort-Archive: stationärer Handel

Shöpping.at: Schlechtes Gewissen statt starker Positionierung

Shöpping dreht an der Werbeschraube. So appelliert man in der neuen Werbekampagne an das schlechte Gewissen der Konsumenten, damit diese hoffentlich vielleicht doch noch irgendwann einmal bei Shöpping statt bei Amazon und Co. einkaufen. Dabei hat Shöpping grundsätzlich gar kein … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Fokussierung, Geschäftsmodell, Globalisierung, Handel, Internet, Kommunikation, Marke, Markenführung, Markenfokus, Markenpositionierung, Marketing, Positionierung, PR, Strategie, Werbung, Wettbewerb, Zukunft | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 1 Kommentar

Die neue Ära der Multi-Channel-Strategie oder keine Entwarnung für den stationären Handel

Wenn man Experten und Studien glauben darf, lautet das Zauberwort im Handel schlechthin Multi- oder Omni-Channel. Bestärkt wird dieser Gedanke zusätzlich durch die derzeitigen Aktivitäten von Amazon, wie etwa durch den Kauf der Bio-Supermarktkette Whole Foods in den USA oder … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Fokussierung, Geschäftsmodell, Globalisierung, Handel, Image, Innovation, Internet, Kommunikation, Management, Marke, Markenarchitektur, Markensystem, Mehr-Marken-System, Positionierung, PR, Strategie, Wahrnehmung, Wettbewerb, Zukunft | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Amazon und die Welt der Allmachtfantasien

Amazon eröffnet probeweise mit Amazon Go einen kassenlosen Supermarkt und schon scheint die Handelswelt Kopf zu stehen. So lautete etwa eine Headline: „Pole Position: Wer stoppt Amazon? – Die letzte Bastion stationärer Handel fällt!“ Eine andere: „Amazon testet Supermarkt ohne … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Divergenz, Geschäftsmodell, Globalisierung, Handel, Innovation, Internet, Kommunikation, Konvergenz, Wettbewerb, Zukunft | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Gefährliche Beruhigungspillen oder warum Studien oft die Vergangenheit und nicht die Zukunft widerspiegeln

Am 30. Januar dieses Jahres stand in einer österreichischen Tageszeitung: „Finanzgeschäfte bleiben offline“. Darunter hieß es dann: „Studie: Österreicher suchen Infos im Internet, Abschluss in der Filiale“. Die Welt in Ordnung

Veröffentlicht unter Innovation, Markenführung, Medien, Zukunft | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 2 Kommentare