Schlagwort-Archive: Umlernen

Repositionierung einer Partei oder die zwei großen mentalen Hürden für die SPÖ

Die Repositionierung einer Marke gehört zu den schwierigsten Markenaufgaben von allen, weil man gegen zwei mentale Hürden antreten bzw. ankämpfen muss. Das gilt nicht nur für die Repositionierung von Produkten und Dienstleistungen. Das gilt genauso für die Repositionierung einer Partei … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Fokussierung, Geschäftsmodell, Image, Kommunikation, Leadprodukt, Management, Marke, Markendehnung, Markenfarbe, Markenfokus, Markenhistorie, Markenkrise, Markenpositionierung, Markensicht, Politik, Positionierung, Refokussierung, Repositionierung, Strategie, verbale Positionierung, visuelle Positionierung, Wahlkampf, Wahrnehmung, Zukunft | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 1 Kommentar

Den Markennamen ändern: Oft die beste Option von allen

Vor gar nicht allzu langer Zeit kritisierte ich an dieser Stelle Ernst & Young massiv für den Namenswechsel in EY. Gestern wurde von Sports Direct, dem neuen Mehrheitseigentümer von Sport Eybl bekannt gegeben, dass in Österreich die Diskontschiene von Sport … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Handel, Markenführung, Markenname, Markenpositionierung, Verbaler Nagel, Visueller Hammer | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 2 Kommentare

Das Ende des zartesten Slogans

Milka ist zart, lila und die zarteste Versuchung seit es Schokolade gibt. Nur damit ist jetzt Schluss. Nach 38 Jahren wird der zarteste Slogan aller Zeiten durch „Trau Dich zart zu sein“ ersetzt. Damit geht einer bestgelernten Slogans in Pension. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Markenführung, Werbung | Verschlagwortet mit , , , , , | 2 Kommentare